David

Der perfekte Trail

Viele Sympathiepunkte bekommt der Trail, wenn dieser bergab und nicht bergauf geht. Für mich bedeutet der perfekte Trail eine Mischung aus technischen, flowigen Singletrails und nicht allzu happigen Aufstiegen 😉 Wenn dazu noch eine schöne Aussicht vorhanden ist, ist der Trail perfekt.

 

Das wichtigste Accessoire

Mein Rucksack! Dieser kommt auf jede Bike- oder auch Rennvelo-Tour mit. Gefüllt mit ein bisschen Werkzeug, Ersatzteilen- und Kleider und dem Trinkbeutel kann mir bei einer Ausfahrt nichts mehr im Wege stehen!

 

u

Warum Biken und nicht Tennis?

Ich kann Biken wann und wo ich will, es gibt meist eine schöne Aussicht und ich bin in der Natur, an der frischen Luft. Es ist Action & Adrenalin dabei und man muss zeitweise über sich hinaus wachsen. Dies gibt mir den Kick, der mich reizt und mich anspornt.

 

Beat

Der perfekte Trail

Gibt es den perfekten Trail überhaupt? Ich entdecke immer wieder neue Trails und jedes Mal habe ich das Gefühl dass dies nun definitiv der beste Trail ist. Bergauf, bergab ist eigentlich egal, wichtig ist, dass er mich fordert, sei es technisch oder auch steil und fast nicht fahrbar. Schöne Trails findet man überall, man muss nur mal was Neues wagen.

Das wichtigste Accessoire

Ich schwöre auf meine Crank Brothers Pedale. Die funktionieren bei jedem Wetter ob Sommer oder Winter. Der Einstig immer sehr leicht, da kein Schmutz sich verfangen kann. Darauf möchte ich gar nicht verzichten.

u

Warum Biken und nicht Tennis?

Biken kann man auch alleine, Tennis spielen wird schon schwieriger. Aber auch die Natur und die Aussicht geniessen sind Dinge die mir sehr am Biken gefallen. Zudem ist natürlich auch die sich immer wieder wechselnde Technik fasziniert mich.

Thomas

Der perfekte Trail

Den perfekten Trail gibt es immer wieder neu. Ich liebe das Abenteuer und entdecke neue Trails und Landschaften. Ich fahre gerne technische Trails hoch, aber noch viel lieber runter. Für mich kann es verblockt oder flowig sein. Ich liebe Wurzeln. Auch eine Line in einem Bikepark kann ich den ganzen Tag runter fetzen, mir wird auch nach 10-mal nicht langweilig.
Die besten Trails aber gibt es in meiner Heimat, im Fribourger-Oberland. 🙂 

Das wichtigste Accessoire

Der Scott Twinloc. Mit diesem Remote-Hebel kann man alles fahrbar machen, sei es bergaufwärts oder runter. Immer die optimale Position zum Pedalieren, Jumpen und beste Traktion haben. Viel oder wenig Federweg, linear oder progressiv, alles vom Cockpit aus steuerbar.

u

Warum Biken und nicht Tennis?

Weil es für mich der schönste Sport der Welt ist. Meine Bikes und ich haben schon viele schöne Flecken dieser Erde befahren. Man ist draussen in der Natur und erlebt diese in vollen Zügen. Ich kann alleine, mit meinen Kumpels oder auch mit meiner Freundin coole Trails und Touren fahren. Dies zu jeder Tageszeit und auch bei jedem Wetter. Biken bedeutet für mich Freiheit.